Turnier-Neuigkeiten 6

Die Entscheidung naht, aber gefallen ist sie noch nicht. Nachdem GM Bella Khotenashvili gestern mit einem Sieg gegen Dr. Schnelzer zur Tabellenspitze aufschloss, übernahm sie diese heute zwischenzeitlich. Der Gastgeber Dr. Hans Joachim Hofstetter wurde ihr Opfer (oder das seines Bauernraubes – je nach Sichtweise). Denn was im ersten Moment wie ein Materialgewinn aussah, kostete in letzter Konsequenz einen ganzen Turm. Nun war GM Andreas Heimann, der zuletzt dreimal remisierte, gefordert und er lieferte: Nach einer beinahe symmetrischen Eröffnungsaufstellung vergrößerte er schrittweise seinen Vorteil und überspielte seine Gegnerin schließlich völlig. Am Ende stand entscheidender Materialgewinn und ein hoffnungsloses Endspiel, woraufhin IM Lilit Mkrtchian aufgab. Auf Platz drei vorrücken konnte GM Henrik Teske, der, nachdem er mittendrin etwas den Faden verlor, FM Dr. Reinhold Schnelzer letztlich im Endspiel niederringen konnte. Die Analyse nach der Partie ergab, dass für den Außenseiter ein Remis durchaus greifbar war. Stabilisiert hat sich GM Michael Prusikin, der nach einem Schwarzremis gegen den Turnierfavoriten gestern heute eine solide Positionspartie gegen IM Mark Heidenfeld gewinnen konnte. Lediglich für das Tabellenschlusslicht Manfred Wallinger läuft bisher rein gar nichts zusammen. Dennoch versuchte er gegen IM Irene Kharisma Sukandar nicht, mit Weiß abzuklammern, sondern spielte in der Trompowsky-Variante ein scharfes Gambit – Respekt dafür – und erlangte volle Kompensation für den geopferten Bauern. Alleine, ein zählbarer Erfolg war ihm auch diesmal nicht vergönnt.
Morgen um 14 Uhr steigt die vorletzte Runde mit dem Verfolgerduell Zweite gegen Dritten. Die Schlussrunde beginnt am Samstag bereits um 10 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.